Grifalco

Man muss sich das klar machen: Als Fabrizio Piccin und Cecilia Naldoni das Weingut Grifalco in der Basilikata im Jahr 2004 gekauft haben, waren sie Besitzer einer gut angesehenen Kellerei in Montepulciano in der Toskana. Die haben sie zu Gunsten ihres neuen Traumes verkauft. Die Aglianico-Traube hatte es ihnen angetan, aus ihr wollten sie etwas Besonderes machen. Aber die Anfänge waren alles andere als leicht. Auch weil sie von der Mehrzahl der Menschen vor Ort nicht gerade warmherzig empfangen wurden. Kein Wunder, wird doch nördlich des sogenannten Mezzogiorno, also nördlich der süditalienischen Regionen, häufig sehr geringschätzig von den „Afrikanern“ gesprochen. Gemeint sind damit die Menschen, die, je nach der Region in der die (ver-) urteilenden Menschen selbst leben, entweder südlich von Florenz oder südlich von Rom beheimatet sind. Entsprechend darf wohl kein „Nord“-Italiener, auch wenn es in diesem Fall Toskaner waren, mit dem Wohlwollen der „Afrikaner“ rechnen. Trotz aller Widrigkeiten hat sich die Familie durchgeboxt. Und als die größten Schwierigkeiten überwunden waren, war es Zeit die Kellerei an die beiden Söhne Lorenzo und Andrea zu übergeben.

Es ist fantastisch zu sehen, mit welcher Hingabe und Begeisterung die beiden Brüder das Weingut betreiben. Voller Neugier, wie man die Weine weiter verbessern kann. Die Weine? Dabei baut das Weingut doch nur eine einzige Rebsorte an, die Aglianico. Und dennoch, die Weine! Denn wenn es noch eines Beweises bedarf, wie unterschiedlich Weine einer Rebsorte sein können, sogar wenn sie aus der Hand des selben Winzers kommen: hier ist er, oder vielmehr sollte ich sagen, hier sind sie. Denn jeder der Aglianico dieser Kellerei ist anders, sehr anders als die anderen. Nein, es liegt nur zum Teil an der Hand des Winzers, den Hauptunterschied machen die Böden und das Mikroklima, der Winzer hilft ein bisschen bei der Interpretation.

Derzeit haben wir nur zwei der Aglianico von Grifalco im Sortiment. Entdecken Sie diesen tollen Wein, den „Barolo des Südens“, wie er gerne genannt wird.

Produkte dieses Erzeugers

"Gricos" Aglianico del Vulture 2015

063215
Reich, vielschichtig, fein herbe Aromen, kraftvoll
10,95 EUR
Literpreis: 14,60 EUR
inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versand

"Grifalco" Aglianico del Vulture 2015

063315
Der Barolo des Südens
14,95 EUR
Literpreis: 19,93 EUR
inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versand
Durch das Anklicken des Buttons "zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Matomo einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.   zustimmen      ablehnen